Transformatorische Bildung – Folge 71 “David Lynch – Lost Highway”

Im Gespräch mit Nino analysieren wir den Film Lost Highway von David Lynch. Wir beziehen den Film auf das Motiv der Eifersucht, den Blick und die Zeit.

Transformatorische Bildung – Folge 66 Der Film “Die Klasse” bezogen auf Bourdieu

Mit Ben unterhalte ich mich über den sehenswerten Film “Die Klasse” aus dem Jahr 2008 von Laurent Cantet.

Transformatorische Bildung – Folge 64 “David Lynch – Twin Peaks und das Unbewusste der USA – Teil I”

Wieder besprechen wir einen Film von David Lynch “Twin Peaks” – Die Serie, Staffel I. Die zweite Staffel und den Film gibt es beim nächsten Mal. Diesmal ging des um die Zeitlichkeit der Nachträglichkeit, das Unheimliche und die Figur des Fremden in der Pop-Kultur.

Transformatorische Bildung – Folge 62 “David Lynch – Wild at Heart”

Im Gespräch mit Nino besprechen wir den Film “Wild at Heart” von David Lynch und beziehen diesen auf die Idee der Identifikation.

Transformatorische Bildung – Folge 58 “David Lynch. Der Elefantenmensch”

Im Gespräch mit Nino unterhalten wir uns über den Film “Der Elefantenmensch” (1980) und beziehen dieses auf die wörtliche genommene Metapher und auf die Theorie des Blicks von Lacan.

Transformatorische Bildung – Folge 56 “David Lynch. Eraserhead bezogen auf die Traumdeutung”

Im Gespräch mit Nino besprechen wir den Film “Eraserhead” von David Lynch aus dem Jahre 1977. Wir beziehen dieses auf Verdichtung und Verschiebung aus der Traumdeutung und deren Relektüre von Lacan

Transformatorische Bildung – Folge 54 “Die Stellung des Subjekts im Video ‚BBNG x Flockey Ocscor‘”

Im Gespräch mit Nino unterhalten wir uns über das Video “BBNG x Flockey Ocscor” – Wir diskutieren bildungsprozesstheoretische Analysen mit Jacques Lacan –

Als Ergänzung empfehle ich diesen Podcast von mir zu Auge und Blick bei Sartre und Lacan.

Transformatorische Bildung – Folge 53 “Black Swan und das Spiegelstadium nach Lacan”

Im Gespräch mit Cathérine unterhalte ich mich über den Film “Black Swan”. Wir beziehen ihn auf das Motiv des Spiegels und die Theorie des Spiegelstadiums nach Lacan. 

Transformatorische Bildung – Folge 026 “Zeit in Memento mir Ricœur und Lacan”

Mit Clemens und Mareike bespreche ich heute die Vorstellung von Zeit bei Ricœur und Lacan am Film Memento.

Die besprochene Zeitform lässt sich als “Futur anterior” bezeichnen.

 

Literatur

Ricœur, Paul: Zeit und Erzählung. Bd. I bis III. München: Wilhelm Fink Verlag, 1988

Ricœur, Paul: Das Rätsel der Vergangenheit. Erinnern – Vergessen – Verzeihen. Göttingen: Wallenstein Verlag, 1998

Lacan, Jacques: Die logische Zeit und die Assertation der antizipierten Gewissheit. Ein neues Sophisma. In Haas, Norbert; Metzger, Hans-Joachim (Hg.) Schriften III, Weinheim, Berlin: Quadriga Verlag 1986, S. 101 – 122

 

Transformatorische Bildung – Folge 023 “Full Metal Jacket mit Spiegelstadium und Blick bei Lacan”

In dieser Episode zum Unterthema Bildung und Psychoanalyse beschäftigen Mareike, Max und ich uns mit dem Spiegelstadium und der Blicktheorie nach Lacan.

 

Die Szene, die wir im letzten Teil des Gesprächs diskutieren. Hieran kann man versuchen, sich an das Verhältnis von Sehen und Blick anzunähern.

 

Eine Einführung zum Blick findet sich auch im Blog Lacan entziffern

Literatur

Sartre, Jean-Paul: Das Sein und das Nichts. Reinbek bei Hamburg: Rowohlt Taschenbuch Verlag 7. Aufl. 1993

Lacan, Jacques: Das Seminar. Buch X. Die Angst. Wien: Turia+Kant 2010

Lacan, Jacques: Die vier Grundbegriffe der Psychoanalyse. Weinheim, Berlin: Quadriga Verlag 1996

In meiner Dissertation ist das das Kapitel “Augen – Augen – Blick” relevant. S. 254 ff. Schmidt, Tim: »Ich kratz ihr die Augen aus« – Phantasmen einer Welt ohne den Anderen 

Gondek, Hans-Dieter: »Der Blick – zwischen Sartre und Lacan. Ein Kommentar zum VII. Kapitel des Seminars XI«, in: RISS. Freud. Lacan. Zeitschrift für Psychoanalyse 37/38 (1997), S. 195.